Kombigeräte, die perfekte Lösung oder zu viel des Guten

Wir testen du kaufst - Kombigeräte

Kombigeräte scheinen die perfekte Lösung zu sein, vor allem bei einem geringen Platzangebot. So gibt es im Handel neben der Waschmaschine und dem Trockner als Einzelgeräte auch Waschtrockner als Duo-Gerät. Viele Kombigeräte vereinen auch drei oder vier Einzelgeräte. Diese finden sich nicht nur im Haushalt, sondern auch im Gartenbedarf und vereinen neben unterschiedlichen Aufgaben auch Vor- und Nachteile.

Wir testen du kaufst - Kombigeräte 2

Die Kombination einzelner Geräte

Kombigeräte haben verschiedene Ausführungen. So gibt es Waschtrockner, wie das Gerät WDT 6335 von Bloomberg, bei dem sich die Waschmaschine und der Trockner eine Trommel teilen. Dem gegenüber hat die Firma Haier einen Waschtrockner im Angebot, bei dem der Trockner und die Waschmaschine jeweils eine eigene Trommel besitzen. 

Auch in der Küche sind Kombigeräte sehr beliebt. Hier findest Du meist Backöfen in Kombination mit einem Dampfgarer oder einer Mikrowelle oder mit beiden Geräten zugleich. Diese werden von den meisten namhaften Herstellern, wie zum Beispiel Miele, angeboten. 

Für Gartenliebhaber gibt es auch einige Kombinationsgeräte, welche meist anders als die Vorherigen aufgebaut sind. So findest du bei Husqvarna ein Grundgerät, an welches Du zum Beispiel eine elektrische Sense, eine Heckenschere oder einen Vertikutierer anbauen kannst. 

Wir testen du kaufst - Kombigeräte 3

Vor- und Nachteile von Kombigeräten

Allgemein kann gesagt werden, dass Kombigeräte jeweils Vor- und Nachteile vereinen. Einen Vorteil haben die meisten Kombinationsgeräte gemein, sie sind sehr platzsparend. Bei diesen Geräten benötigst Du nur den Platz für ein, und nicht für mehrere Geräte. Meist ist die Kombination aus mehreren Geräten auch günstiger als alle Einzelgeräte zusammen. 

Die Waschtrockner sind ein Beispiel für Kombigeräte, welche augenscheinlich mehr Nachteile als Vorteile vereinen. Ein Waschtrockner ist einerseits sehr platzsparend, andererseits verbraucht er mehr Energie und Wasser als die Einzelgeräte. Auch trocknen diese Geräte nicht die gesamte Waschladung. Hierfür muss die Hälfte der Waschladung aus der Maschine entfernt werden, um die andere Hälfte zu trocknen.

Bei den Haushaltsgeräten findet sich wieder der Vorteil der Platzersparnis. Allerdings sind bei dem Kombigerät nur die Grundfunktionen der Geräte vereint. Hier hast Du nicht die gesamten Funktionsmöglichkeiten, die zum Beispiel eine einzelne Mikrowelle besitzt. Im Grunde kann gesagt werden, dass das Kombigerät von allem etwas kann, aber es kann nichts perfekt. 

Das vorgestellte Gartengerät hat den Vorteil, dass das Grundgerät mit verschiedenen Aufsätzen kombiniert werden kann. Bei dieser Ausführung ist die Platzersparnis vernachlässigbar. Die Kostenersparnis ist hier der größte Vorteil.

Wir testen du kaufst - Kombigeräte 4

Sind Kombigeräte die perfekte Lösung?

Diese Frage kannst nur Du allein beantworten. Du solltest Dir bewusst sein, wie Du das Gerät einsetzen möchtest, und welche Vor- und Nachteile es gibt. Nur mit diesen Denkansätzen findest Du das passende Gerät.